was successfully added to your cart.

Buzz Cut – die Trendfrisur für selbstbewusste Frauen

Lange galten lange Haare als Sinnbild für Weiblichkeit und Schönheit, heute ist das Gegenteil im Trend: der Buzzcut. Kristen Stewart (26) macht es jetzt vor. Der BUZZ Cut, also ultrakurz geschorene Haare, war schon einmal in den Neunzigern in und feiert ein fulminantes Comeback.

Lara, Mitarbeiterin in unserem Team chaos hairconcept Kufstein hat jetzt ebenfals  eine radikale  Veränderung gewagt und sich für den angesagten Sommerlook dem Buzz Cut entschieden.  Ihre Haare waren lang, gewellt und dunkelbraun.

Wie viele Mädchen in ihrem Alter, wollte Lara mehr aus Ihrem Typ machen, und künftig unverwechselbar ausehen. Doch ihr romantischer Look war eben halt normal  und unspektakulär. Mit ihrer neuen Frisur ist sie nun ein echter Typ mit Alleinstellungsmerkmal.

Der maskulie Look steht vor allem androgynen Typen mit  filigranen Gesichtszügen. Mit einer plakativen Haarfarbe und perfekten Augenbrauen und Wimpern wird dieser Look dann zum Hingucker in dieser Sommersaison.

Zugegeben: Der Buzz Cut ist nicht unbedingt einer der gängigsten Haarschnitte und es dürfte nicht jeder Frau leicht fallen ihr Haar zu rasieren. Der Anblick ist gewöhnungsbedürftig. Aber, ob es nun gefällt oder nicht – mit ihrem Sinead O‘Connor-Look setzt Ruth einen neuen Frisurentrends.  Mit großem Erfolg: Die Britin war bei der Fashionweek eines der meistgebuchten Models  der Saison, lief für Labels wie Max Mara, Versace, Gucci und Isabel Marant über den Laufsteg und ist in der neuen Kampagne von Saint Laurent zu sehen. Übrigens: Auch weitere Models, wie die deutsche Kris Gottschalk, folgen dem Beispiel Ruth Bell und tragen den neuen Kurzhaarschnitt. Und auch Schauspielerin Kristen Stewart und Model Cara Delevingne zeigen sich inzwischen mit raspelkurzen Haar

Ebenfalls Lust auf einen neuen Sommerhaarschnitt? Jetzt rund um die Uhr Termin buchen: http://www.chaos.at/online-booking

Wer kann einen Buzz Cut tragen?

Generell ist die Frisur vor allem für Frauen geeignet, die weiche Gesichtszüge haben. Ein radikaler Kurzhaarschnitt

verhärtet die Gesichtskonturen automatisch und lässt sie burschikoser wirken. Frauen, die ohnehin zu einem eckigen Gesicht und einer hohen Stirn neigen, sollten mit einem Buzzcut vorsichtig sein und eher zu einer alternativen Kurzhaarfrisuren greifen.

In jedem Fall finden wir das Lara mehr aus Ihrem Typ gemacht hat, danke an Angelika Payr, Goldtrainer für die kreative Beratung und Umsetzung, Danke an Lara für die Fotos und den Mut zur Veränderung und Danke an das gesamte Team chaos hairconcept Kufstein für die Kreativität.

Joe Weißbacher

Author Joe Weißbacher

More posts by Joe Weißbacher

Leave a Reply