Calligraphycut – der patentierte Plegehaarschnitt für gesundes Haar ohne Spliss! Du möchtest deinem Haar etwas gutes tun? Am besten jetzt sofort Termin vereinbaren.

Der Vergleich

Im Auftrag von Calligraphy Cut wurde an der FH Münster im Fachbereich Maschinenbau die Schnittoberfläche verschiedener Haare visualisiert.

Die Bildergebnisse der wissenschaftlichen Studie belegen, der Schnitt mit dem Calligraphen erzielt bei jedem Haartyp kontinuierlich gute Ergebnisse. Die Schnittoberfläche ist stets einheitlich. Der Rand der Schnittfläche an der Haaroberfläche weist im Vergleich zur Schere und zum Messer kaum Abbrüche auf und die Schnittoberfläche ist sehr glatt.

Die Schere

Das Schneiden mit einer Schere funktioniert durch den Druck der beiden Scheren-Klingen auf das Haar. Dies ist zu vergleichen mit einer Stanze – das Haar wird hierbei gequetscht.

Das Bild zeigt das Haar nach diesem Vorgang.


Das Messer

Bei einem Messer ist der Winkel, in dem er das Haar anschneidet, nicht vorgegeben und variiert so stark von Schnitt zu Schnitt.

Der ideale Winkel von 21 Grad kann nicht zuverlässig und konstant erreicht werden.

Bei jedem anderen Winkel wird das Haar gerissen.


Der Calligraph

In diesem Schneidewerkzeug ist die Klinge so verbaut, dass das Haar stets in dem Idealwinkel von 21 Grad auf die Klinge trifft.
Der optimale Anschnitt des Haares ist so permanent garantiert und sichert ein optimales Ergebnis bei jedem einzelnen Schnitt.

Durch diesen schrägen Schnitt wird die Grundfläche des Haares um 270% vergrößert.


Die Vorteile durch diesen saubereren Schnitt sind:

   Gesundes Haar

   Mehr Elastizität

   Mehr Bewegung, mehr Volumen und Fülle

   Weniger Spliss

   Auffallend mehr Glanz von der Spitze an

   Das Haar fühlt sich deutlich weicher an

   Die Frisur hält länger

   Easy to style – den ganzen Tag über

Die Cosmopolitan berichtet

DER PERFEKTE HAARSCHNITT FÜR MEHR VOLUMEN

COSMOPOLITAN ist mit 128 Millionen Brand Touchpoints über alle Plattformen die bekannteste Premiummarke weltweit. Mit 36 internationalen Ausgaben, weltweit 50 Millionen Unique Usern im Netz und 40 Millionen Print-Leserinnen ist COSMO das größte Frauenmagazin der Welt.“ (Zitat: https://www.cosmopolitan.de/ueber-cosmopolitan-84045.html)

 

In einem Beitrag vom 11.3.2019 schreibt sie über den Calligraphy Cut. Hier geht es direkt zum Artikel:

Cosmopolitan – Der perfekte Haarschnitt für mehr Volumen

 

Styling für zu hause

Mehr Volumen? – Tipps und Tricks für größere Fülle

Sie kennen das Problem: Während bei dem einen auf dem Kopf unverschämte Fülle und Volumen ist, hängen bei anderen die Haare platt herunter – besonders bei längerem und feinem Haar. Manchmal bringt hier schon ein stufiger Haarschnitt den gewünschten Effekt; auch Toupieren oder Föhnen über Kopf helfen bedingt, können aber auf Dauer das Haar auch beträchtlich schädigen.

Hier helfen moderne Mittel weiter: Trockenshampoo etwa, lange Zeit wegen unerwünschter Nebenwirkungen verpönt, liegt heute wieder voll im Trend und stellt ein probates Mittel für alle dar, die ihr Haar nicht täglich waschen möchten: auf die Ansätze gesprüht, verleiht es dank neuer, ausgeklügelter Rezepturen viel Struktur und Griffigkeit – praktisch und zeitsparend, und auch einfach wieder auszubürsten, wenn mal ein wenig zu viel ins Haar gekommen ist.

Einen ähnlichen Effekt erzielen auch extra Volumenshampoos: sie sorgen bei der Wäsche direkt mit der Anwendung für deutlich mehr Volumen im Haar.

Volumenschaum wird – ebenso wie Volumenspray – am Ansatz ins nasse Haar gegeben und zaubert ein perfektes Ansatzvolumen ins Haar. Schaum oder Spray ermöglichen ein präzises Auftragen direkt am Ansatz, geben Griffigkeit und sorgen für Volumen genau da, wo man es haben möchte. Für ein natürliches, fülliges Styling die perfekte Wahl.

Ähnliche Vorteile bewirkt Volumenpuder: vor allem bei kürzeren Frisuren verleiht es fantastisches Volumen und sofortige Haarfülle, das Haar bleibt griffig und erhält eine bessere Textur.

Viel Spaß beim Styling!

Joe Weißbacher

Author Joe Weißbacher

More posts by Joe Weißbacher